Stand zur IT-Sicherheit deutscher Stromnetzbetreiber : technischer Bericht

Pape, S.; Pipek, V.; Rannenberg, K.; Schmitz, C.; Sekulla, A. and Terhaag, F.

Technical Report, Universität Siegen, 2018.

Abstract

Innerhalb des Forschungsprojektes 'Sichere Informationsnetze bei kleinen und mittleren Energieversorgern' (SIDATE) wurde eine Umfrage zum Stand der IT-Sicherheit bei deutschen Stromnetzbetreibern durchgeführt. Das Projekt selbst beschäftigt sich mit der Informations-Sicherheit bei kleinen und mittleren Energieversorgern. Zur Durchführung der Umfrage wurden alle 890 im September 2018 bei der Bundesnetzagentur gelisteten Betreiber angeschrieben. Der Fragebogen ist eine Fortführung der im Herbst 2016 durchgeführten Umfrage zum Stand der IT-Sicherheit bei deutschen Stromnetzbetreibern 1 . In dem Umfragezeitraum vom 10. September 2018 bis zum 30. Oktober 2018 antworten 84 (9,4%) der Betreiber. Der Fragebogen fokussiert die Umsetzung der rechtlichen Anforderungen und die Implementierung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS). Weiterhin wurden Fragen zu dem Leitsystem, Netzaufbau, Prozessen, organisatorischen Strukturen und der Büro-IT gestellt.


PDF LinkBibtexsecuritycritical infrastructuressidate

Bibtex

@Report{PPRSST18tr,
  author      = {Sebastian Pape and Volkmar Pipek and Kai Rannenberg and Christopher Schmitz and Andr{\'e} Sekulla and Frank Terhaag},
  title       = {Stand zur IT-Sicherheit deutscher Stromnetzbetreiber : technischer Bericht},
  month       = {December},
  year        = {2018},
  institution = {Universit\"at Siegen},
  keywords    = {SIDATE, security, critical infrastructures},
  publisher   = {Universit\"at Siegen},
  url         = {https://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2018/1394/},
}